top of page

Auberginen-Gratin


Eines der leckersten Low-Carb-Gerichte. Dankeschön! – Petra Cyrus

Dieses Rezept habe ich in einem französisches Blog zu der Zeit gefunden, als ich sehr strikt meine Kalorien gezählt hatte. Es geht sehr schnell, schmeckt und kann je nach Wünschen und Bedarf mit den eigenen Gewürzen verfeinert werden. Dazu ist es auch noch "Mealprep" geeignet und kann auch kalt gegessen werden.







Aubgerginen-Gratin

(1 Aubergine Gratin —> 386 Kcal)


Zutaten:

  • 1 Aubergine

  • rotes Himalayasalz zum Einreiben

  • 15ml Olivenöl

  • 1 Handvoll Cherrytomaten

  • 100ml passierte Tomaten

  • 50g Mozzarella Reibekäse



  1. Die Aubergine in ca. 0,5cm dicke Scheiben schneiden & ordentlich mit Himalayasalz einreiben.

  2. Die Scheiben auf einem Backblech mit Backpapier verteilen & dann für ca. 10 Minuten „ruhen/ bzw. schwitzen“ lassen. Nach der „Ruhezeit“ alle Scheiben mit einem Tuch abtupfen/ das Salz entfernen

  3. Nun wird das Olivenöl ,am besten mit einem Backpinsel, gleichmäßig über die Scheiben verteilt. Jetzt die geölten Auberginenscheiben für 10 Minuten in den vorgeheizten (180° Backofen) geben.

  4. Im Anschluss die passierten Tomaten hinzufügen, den Reibekäse drüber streuen & die in Scheiben geschnittenen Cherrytomaten drapieren. Das Ganze dann wieder in den Ofen geben bis der Reibekäse verlaufen ist & anfängt knusprig zu werden.



Guten Appetit!




3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page